11 Antworten auf „Sammelstellen & Downloads“

  1. Als Radfahrer, der an jedem Arbeitstag mit dem Rad nach Stuttgart hineinpendelt und abends wieder hinaus, würde ich mich sehr über eine radfahrerfreundliche Verkehrsführung freuen. Leider gibt es Schikanen noch und nöcher!
    Als Nicht-Stuttgarter darf ich nicht unterschreiben, um diese Aktion zu unterstützen. Ich hoffe und drücke euch die Daumen, dass genügend Bürger unterschreiben, um den Stadtoberen deutlich zu machen, das im Rad mehr Zukunft liegt für eine bürgerfreundliche Stadt als im „heilix Blechle“.

    1. Du kannst auch als nicht-Stuttgarter unterschreiben. Du hilfst zwar nicht direkt dem Bürgerbegehren, aber du kannst uns helfen mehr politischen Druck aufzubauen.

  2. Hallo liebes Radentscheid-Team.
    Tolle Idee! Gibt es noch eine Möglichkeit individuell zu unterschreiben, ohne gleich eine Liste zu machen? z.B. Online?
    Viele Grüße,
    Johannes

    1. Hallo Johannes,
      rechtlich sind leider nur handschriftliche Unterschriften gültig bei einem Bürgerbegehren. Kannst gern auch ne halbvolle Liste abgeben.
      LG, Christian

    1. Lieber Harald,
      für einen Bürgerentscheid benötigen wir 20.000 gültige Unterschriften von Stuttgarterinnen und Stuttgartern, die in Stuttgart gemeldet sind und mindestens 16 Jahre alt sind (ergo: wahlberechtigt zur Kommunalwahl). Da auch viele Menschen den Radentscheid unterstützen, die nicht in Stuttgart gemeldet sind oder jünger als 16 Jahre sind und manchmal Menschen versehentlich doppelt unterschreiben oder falsche Angaben machen, können wir den aktuellen Stand auch nur grob abschätzen.
      Wir schätzen derzeit, dass wir noch etwa 4500 gültige Unterschriften benötigen (inkl. o.g. „Puffer“).
      Bis zum 7.11. sollen alle Unterschriften an einer unserer Sammelstellen abgegeben werden. Dann werden wir beginnen die Unterschriften genauer zu sichten und zu zählen um eine noch bessere Schätzung abgeben zu können.
      Die offizielle Überprüfung der Unterschriften erledigt die Stadt Stuttgart. Die offiziellen Zahlen werden möglicherweise erst im Januar 2019 vorliegen.
      Es gibt also auf jeden Fall noch was zu tun! Volle Unterschriftenlisten bis zum 7.11. bei den Sammelstellen abgeben!!

    1. hallo Simon,
      klar – wenn die Liste doppelseitig ausgedruckt hast, brauchst sie nur wie einen Brief zusammenfalten, zukleben, frankieren und ab die Post. Adresse steht schon drauf, ansonsten gern auch in einen Umschlag stecken.

  3. Guten Morgen,
    gerade hat mich ein Kollege aus dem Nachbarbüro angesprochen, dass immer noch Unterschriften gesammelt und abgegeben werden können. Stimmt das? Auf den Listen steht immer noch der 7.11. und das ist schon bald 3 Wochen rum. Lohnt es sich noch weiter zu sammeln?

    1. Liebe Mia, liebe Esther,

      die Auswertung der ersten Unterschriftenlisten hat ergeben, dass die Quote der ungültigen Stimmen leider sehr hoch ist. Wir haben zig tausend Unterschriften, aber sehr viele Menschen, die den Radentscheid unterstützen, sind zu jung, wohnen nur im Nebenwohnsitz oder erst seit Kurzem hier. Oder sie haben eine Sauklaue! Daher sammeln wir noch weiter, damit wir ganz sicher auf die 20.000 gültigen Stimmen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.